XingWuDao BaGuaZhang

 

 

 

 

 

 

Ba Gua in München – Tai Ji in München – Qi Gong in München

Hallo liebe Freunde!

Hier kommt noch ein Spontanes Event!

An zwei Wochenenden, die auch einzeln besucht werden können unterrichten wir:

Sa 29. und So 30. April und Sa 13. und So 14. Mai jeweils von 10 Uhr bis 14.30 Uhr mit einer halbe Stunde Pause

Yangstil Partnerkurzstockform (Stock SanSau) & WuDang Kurzstocktechniken zur Selbstverteidigung

Weil wir bei gutem Wetter wieder im Park sind und weil es so relativ kurzfristig angesetzt ist wird es relativ günstig, vor allem wenn Ihr beide Termine bucht.

Der Stock

Der Stock ist (neben dem Stein) die älteste und grundlegendste Waffe zur Selbstverteidigung speziell auch gegen Messer und andere Angriffswaffen. Er gibt Dir Distanz und Sicherheit, sowie dieses grundlegende Gefühl von größerer Stärke und Kontrolle über eine Situation. Außerdem kann er als Spazierstock (oder taktischer Regenschirm) oder in einer kürzeren Version im Rucksack immer noch relativ leicht mitgeführt werden.

Die Form

Ursprünglich ist diese Form für einen Stock von etwa 90 bis 100 cm (Spazierstocklänge) entwickelt worden, aber genauso mit einem kürzeren (Kali, Escrima oder WuDang) Stock praktizierbar.

Als recht kurze und doch essentielle Partnerform eignet sie sich hervorragend als Einstieg in innere Selbstverteidigung, Kampf- und Bewegunskunst mit Waffen, in die grundsätzliche Dynamik der Stockbewegungen als Einzelform, aber eben auch mit Partner zum Kennenlernen, Praktizieren und Trainieren der Techniken und Anwendungen!
Einmal als Soloform durchgelaufen braucht man lediglich ca zwei Minuten.
Die Form ist als echte San Sau Form so genial aus einer A-Seite und einer B-Seite konstruiert, daß wir die beiden Seiten als:
1. Eine herkömmliche Soloform hintereinander geschaltet laufen können.
2. Die A- und die B-Seite abwechselnd als Endlosform beliebig viele Male hintereinander "abspulen" können.
3. Als klassische Partnerform oder San Sau mit Partner üben können, wobei die Bewegungen der A-Seite durch Bewegungen der B-Seite gekontert werden und umgekehrt. Auch mit Partner kann man sie als Endlosschlaufe üben.
4. In herausgenommen Einzelpartnersequenzen können kürzere Partnersequenzen aus ein, zwei oder drei Bewegungen "hin und her" als effektives Partnertraining der wichtigsten Stocktechniken trainiert werden bis zum Level echter, effektiver, explosiver Selbstverteidigung.

Alle Trainingsmethoden können wie immer langsam und fließend, als auch schnell, dynamisch und explosiv geübt werden.

Die Form ist also trotz ihrer Kürze ein komplettes Trainingsprogramm in sich!

 

Der Workshop
Der Workshop ist OFFEN FÜR JEDEN, mit oder ohne Erfahrung, der an innerer Kampfkunst, fließenden, kraftvollen, energetischen Bewegungen voller Ausdruck, sowie effektiver Selbstverteidigung etc interessiert ist.

 

Wie gesagt: Beide Wochenenden können auch einzeln besucht werden.

Beim ersten Wochenenden haben wir den Fokus etwas mehr auf Grundübungen, sowohl solo als auch mit Partner und üben die Form mehr in Einzelsegmenten.

Am zweiten Wochenende liegt der Schwerpunkt dann auf dem Ablauf der Form.

Bei Bedarf wird später im Jahr ein Wiederholungs- und Vertiefungsworkshop stattfinden.


An allen Tagen üben wir jeweils von 10 bis 14.30 Uhr mit einer halben Stunde Pause.

Teilnahmegebühren:
90 € für ein Wochenende jeweils von 10 -14 Uhr
150 € für beide Wochenenden zusammen

Bei gutem Wetter sind wir in den Isarauen. Bei schlechtem Wetter sind wir drinnen (Location wird in diesem Fall noch bekannt gegeben).

Treffpunkt beim ersten Mal:
Schönstr. 43
Bei Schmitz, Ludwig, Terentjev klingeln.


 

Kommt wie immer alle gerne!

Und meldet Euch bitte vorher an!


Kontakt unter:
015730050023 oder 015730060023
info@bagua-taiji-qigong.com

Viele herzliche Grüße und bis bald,

SHRAVANI & AKALENDRA